"i am a traveller, not a tourist" steht auf einer Wand im Guesthouse in Island
Unser Motto – in Island an die Wand gebracht

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was verzählen“

hat schon Matthias Claudius richtig erkannt. Auf diesem Blog nehme ich euch mit auf unsere Reisen. Meistens individuell, immer einzigartig und vor allem: abseits der ausgetretenen Pfade.

Wir suchen stets das Besondere, Abgelegene. Das Ferienhaus hat schlechte Bewertungen, weil die Lage so einsam ist? Perfekt. Gebucht.

Im Urlaub möchte ich meine Ruhe haben. Keine anderen Menschen sehen, wenn ich es nicht möchte. Keine schreienden Kinder und schrill lachenden Mütter. Animateure, aufdringliche Miturlauber, sich in Schale werfende Frauen, Nörgler, andere Deutsche.

Wirklich, ich schäme mich so oft für meine Landsleute. Ich erkenne deutsche Urlauber noch auf einen Kilometer Entfernung. Ohne Brille. Alleine diese furchtbare Ausstrahlung… Natürlich gibt es Ausnahmen. Du zum Beispiel. Sonst wärst du jetzt wohl schon nicht mehr hier.

Du findest hier Reiseberichte, Unterkünfte in Alleinlage, liebevolle Hotels, tolle Ausflüge mit Mehrwert, Tipps fürs Buchen und viel mehr. Was du garantiert nicht findest, sind All-Inclusive Pauschalurlaubsempfehlungen in Betonbunkern.

Ich bin übrigens Anni. Im echten Leben arbeite ich für eine Versicherung und plane nebenbei stets die nächste Reise. Ich liebe Serien und meinen Mann. Der ist übrigens auch immer dabei.

Du hast Fragen oder Anregungen? Immer her damit!


Merken